Hoch Alpin Bernina Trek

22.09.2021
bis
26.09.2021

ab

€ 945,00

pro Person

Magst du Bergwandern kombiniert mit einem Abstieg auf dem Gletscher? und magst du Wanderrouten, wo du von einer Alpenregion in die andere vorwärts kommst? Dann mache dich auf zum Bernina Trek. In drei Tagen wanderst du vom Puschlav, einem der Täler, wo man in Graubünden Italienisch spricht bis ins Oberengadin. Gekrönt wird das Trekking mit einer Übernachtung am Fuss der 4000er Gipfel Graubündens auf der Diavolezza und dem Abstieg über den berühmten Morteratschgletscher. Dieser Klassiker ist angereichert mit einem zusätzlichen Tag zur Entspannung in Pontresina, der mit einem Älpler-Frühstück auf Alp Languard beginnt.

Tag 1

Die Anreise nach Poschiavo beinhaltet eine der schönsten Bahnstrecken der Schweiz. Es ist in weiten Teilen die legendäre Fahrt mit dem Bernina-Express. Hier erhältst du etwas für Vorgeschmack, was für schöne Landschaften, dich auf dem Trekking der nächsten Tage erwarten. Wir treffen uns am frühen Mittwochabend in Poschiavo am Bahnhof oder direkt im Hotel im Dorfzentrum, wo wir für dich ein Zimmer reserviert haben. Wir lernen uns hier bei einer Vorstellungsrunde näher kennen und bereiten uns auf das Trekking vor. Übernachtung in Poschiavo.

Tag 2

Nach dem Frühstück bereiten wir uns vor auf die heutige Tour, die uns gemütlich durch das Val di Campo führt. Wir haben dabei einen schönen Ausblick auf das Val Poschiavo und kommen an fein duftenden Kräuter- und Heuwiesen und schon bald durch schattenspendende Arvenwälder. Diese Wanderertappe ist nicht besonders anstrengend. Darum haben wir nach Ankunft im Rifugio Saoseo noch Energie, um zu den wunderschönen Seen Saoseo hochzusteigen. Wer mag kann hier ein Naturbad im kristallklaren Wassern nehmen oder einfach die Ruhe und die Natur, die wie im Traum daherkommt, geniessen. Zurück im Rifugio richten wir uns im Mehrbettzimmer ein und freuen uns auf das Abendessen in der gemütlichen Gaststube. Übernachtung im SAC Rifugio Saoseo.

Tag 3

Am Freitagmorgen geniessen wir die Ruhe auf der Alpe Saoseo, essen ausgiebig Frühstück und packen unsere Sachen zusammen. Es folgt eine gemütliche Wanderung vom Rifugio Saoseo nach Lungacqua über Salva nach La Rösa, dass an der Passstrasse nach Livigno liegt. Danach steigen wir hoch zum Fuorcla Minor und weiter zum gleichnamigen Lej Minor. Durch das Val Minor, wo wir bestimmt auf neugierige Murmeltiere treffen, gelangen wir zur Talstation der Diavolezza Luftseilbahn. Sie bringt uns auf diesen «teuflisch» schönen Ort auf über 3000 Meter über Meer. Auf der Terrasse des Berggasthauses geniessen wir den Blick auf die Berninagruppe und hüpfen schon bald in den Jacuzzi, der für uns aufgewärmt und reserviert wurde. Im Sprudel mit Blick auf den Piz Bernina im Abendlicht wirst du dich bestens von der heutigen Wanderertappe erholen. Wir übernachten auf der Diavolezza.

Tag 4

Vom Berghaus Diavolezza aus wandern wir in einer Gruppe der Bergsteigerschule Pontresina unter Führung eines Bergführers bis zur Seitenmoräne des Persgletscher. Diese ist bis auf den Gletscher steil und wir nehmen uns Zeit, dass alle zusammenbleiben. Bei der Querung des Pers Gletschers gilt unsere volle Aufmerksamkeit des Piz Palü welcher in Richtung Süden wunderschön strahlt. Auf den Morteratsch Gletscher geht es entweder über die Isla Persa, einer Felsnase, von welcher man einen herrlichen Blick auf die Pers-Gletscherbrüche hat, oder gerade quer durch diese Brüche. Wir folgen dem Morteratsch Gletscher bis zu seiner Zunge und gelangen über einen weiteren Moränenweg zum Wanderweg, der uns bis nach Morteratsch führt. Mit dem Zug oder zu Fuss geht's weiter bis nach Pontresina. Wir übernachten im Sporthotel Pontresina, das mit einem Spa hoch auf dem Dach wartet. Hier geniesst du die Abendsonne und freust dich auf eine mehrgängiges Verwöhn Abendessen.

Tag 5

Der Weg zum Älpler Frühstück führt von Pontresina steil hoch auf die Alp Languard. Mit etwas Glück entdecken wir auf dem Weg Steinböcke, die im Felsmassiv oberhalb von uns gut getarnt die Morgensonne geniessen. Wer genug vom Aufsteigen hat, fährt mit der Sesselbahn bequem in 10 Minuten hoch ins Bergrestaurant. Hier wartet ein wahres Sonntags-Frühstück auf uns. Bei idealem Wetter geniessen wir es auf der Sonnenterasse und blicken zurück ins Bernina-Massiv, das von hier nochmals anders erscheint als zum Beispiel auf der Diavolezza. Danach geht's ins Tal zurück. Es folgt das Check-out. Mit tollen Erinnerungen, vielen neuen Bekanntschaften und wohl auch mit ein bisschen müden Füssen folgt die individuelle Rückreise ab Pontresina am frühen Sonntagnachmittag.

Inklusive

4 Übernachtungen inklusive Frühstück

3 Abendessen

Planung, Organisation und Führung des Trekkings durch den professionellen Gruppenguide

Bad im Jacuzzi auf 3000 Meter über Meer

Geführtes Trekking über den Morteratsch Gletscher

Bergfahrt mit der Luftseilbahn auf die Diavolezza

Älpler-Frühstück, Welcome Drink und sämtliche Taxen

Nicht Inklusive

Anreise nach Poschiavo und die Rückreise ab Pontresina

Getränke

Zwischenverpflegung

Trinkgelder und allfällige Transporte vor Ort

Versicherung

Hinweise

Treffpunkt: Mittwoch, 22. September 2021 abends in Poschiavo, wo wir für dich ein Hotelzimmer reserviert haben. Die individuelle Rückreise kann am Sonntag, 26. September 2021 ab Pontresina geplant werden. Wir empfehlen dir die Anreise mit dem öV via Landquart - Engadin - Berninapass nach Poschiavo. Bereits die Anreise ist ein Erlebnis.

Anforderungen:Die geplanten Wanderungen erfordern gewisse Erfahrung im alpinen Gelände und Trittsicherheit. Das Gletschertrekking erfordert keine Vorkenntnisse bezüglich wandern in Steigeisen. Körperlich sind die Anforderungen mittel eingestuft. Pro Tag sind rund 5 Stunden reine Wanderzeit eingeplant. Das Gepäck muss auf dem gesamten Trekking mitgetragen werden. Für dich ist alles von A-Z bestens organisiert.

Gruppengrösse und Buchungsfrist: Die Durchführung ist ab sechs gebuchten Teilnehmer garantiert. Wir freuen uns auf deine Buchung bis spätestens 10.09.2021

Unterkünfte: Bitte beachte, dass der Komfort der gebuchten Unterkünfte stark variieren kann. Dort, wo möglich haben wir Einzel- und Doppelzimmer gebucht, welche du in der entsprechenden Buchungskategorie reservierst. Es sind aber auf dem Trek auch einfache Bergunterkünfte im Mehrbettzimmer inkl. Gemeinschaftsbad gebucht. Wir haben dein Bett in folgenden Unterkünften reserviert: • Bio Bistrot Semadeni, Poschiavo (Einzel- oder Doppelzimmer, Frühstück) • Rifugio Saoseo, (Mehrbettzimmer Halbpension) • Berghaus Diavolezza, (Mehrbettzimmer, Halbpension) • Sporthotel Pontresina (Einzel- oder Doppelzimmer, Halbpension)

Durchführung und Organisation der Reise durch unseren Partner Pink Alpine

Programmänderungen vorbehalten

Scroll to Top