Gran Canaria per Pedes

05.11.2021
bis
09.11.2021

ab

€ 1.127,00

pro Person

Keine Frage – Gran Canaria gehört zu den beliebtesten gay Reisezielen Europas. Auf der drittgrössten Kanareninsel herrscht das ganze Jahr über ein angenehm gemässigtes Klima. Nebst «Strandkiosk Nummer 7», Dünen und «Yumbo Center» gibt es weitere Highlights und unbekanntere Ecken auf Gran Canaria zu entdecken. Fast die Hälfte der Insel wurde von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Auf vier geführten Wanderungen entdeckst du abgelegene Bergdörfer, die sich an die Hänge schroffer Berge schmiegen, tiefe Schluchten und imposante Berggipfel aber auch wilde und wenig besuchte Strände gehören zu den Highlights, die dich auf dieser Wanderreise auf Gran Canaria erwarten. Aufgrund der Gebirgszüge, die bis knapp 2’000 Meter hoch sind und der tiefen Schluchten bietet die Insel unterschiedliche Mikroklimata und Habitate. Aus diesem Grund wird Gran Canaria häufig auch „Miniaturkontinent“ genannt.

Tag 1: Anreise

Du triffst die anderen Teilnehmer sowie den Gruppenguide am Flughafen von Gran Canaria (LPA). Sobald alle ihr Gepäck haben, geht's mit einem Sammeltransfer in Richtung Hotel, das in Tejeda mitten in den Bergen im Inselinnern liegt. Wir beziehen unsere Zimmer. Danach geht es auf eine erste Erkundungstour im Inselinnern von Gran Canaria. Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen. Übernachtung im 4-Sterne Parador de Cruz de Tejeda.

Tag 2:

Rundwanderung Montaña de Tauro

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Kleinbus Richtung Südwesten. Die moderate Wanderung eignet sich hervorragend zum Ankommen und führt über 4-5h um und auf den Gipfel des Montaña de Tauro. Unterwegs ergeben sich immer wieder großartige Ausblicke auf Mogan, Roque Nublo, Picos de las Nieves und Teide bis hin zu den Dünen von Maspalomas. Der Gipfel war eine Kultstätte der Altkanarier. Mauerreste sollen ein Teil eines prähistorischen Versammlungsplatzes sein. Zurück im Hotel erholst du dich auf der Terrasse oder im Wellnessbereich und geniesst Ruhe und Natur. Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen. Übernachtung im Parador de Cruz de Tejeda.

Tag 3:

Wanderung Picos de las Nieves – Cruz Grande

Heute starten wir zur Wanderung direkt ab Hotel. Nach dem Frühstück ziehen wir uns um und starten auf eine rund 6-stündige Wanderung vom Cruz de Tejeda über den Pico de las Nieves zum Cruz Grande, wo ein Kleinbus auf uns wartet und uns zurück ins Hotel fährt. Die Wanderung auf das Hochplateau zum Pico de las Nieves, mit knapp 2'000 Metern der höchsten Berg der Insel, lohnt sich. Oben sieht man bei klarer Sicht bis zur Nachbarinsel Teneriffa und den höchsten Berg Spaniens den Teide. Ausserdem machen wir einen Abstecher zum Ventana de Nublo, einem berühmten Wahrzeichen der Gegend. Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen. Übernachtung im Hotel Parador de Cruz de Tejeda.

Tag 4:

Wanderung zu einem der schönsten Strände von Gran Canaria

Heute «entführen» wir dich zu einem Geheimtipp auf Gran Canaria. Mit dem Kleinbus fahren wir in den Westen der Insel. Unser Ziel ist ein einsamer Strand, der zu den schönsten Stränden der kanarischen Insel zählt. Wir wollen, dass der Strand ein Geheimtipp bleibt. Daher sei hier nicht zu viel verraten. Aber eines ist garantiert. Wenn du nach einer rund zweistündigen Wanderung unten am Strand und Meer angelangt bist, wirst du realisieren, dass wir nicht zu viel versprochen haben. Hier ist es möglich auch nackt zu baden. Nach einem grossartigen ca. zweistündigem Strandaufenthalt geht's wieder rund 2 Stunden hoch zurück zum Kleinbus. Wir fahren zurück ins Hotel und freuen uns auf den Abschlussabend und ein leckeres Abendessen. Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen. Übernachtung im Hotel Parador de Cruz de Tejeda.

Tag 5: Abreise

Heute heisst es nach dem Frühstück leider bereits wieder unsere Sachen zu packen und Abschied von neu gewonnen Wanderkumpels zu nehmen. Mit dem Kleinbus fahren wir nach Playa de Ingles und weiter zum Flughafen von Gran Canaria. Du kannst in Playa Ingles aussteigen und deinen Aufenthalt auf Gran Canaria individuell fortsetzen. Hier gibt es Restaurants, Clubs und Bars in Hülle und Fülle und einen Gay Beach, der schon fast legendär in der Gay Community ist. Wer zurück in den Norden fliegt, der bleibt im Kleinbus und setzt den Transfer zum Flughafen fort. Mit neuen Entdeckungen der Insel und mit neuen Freundschaften geht's nun leider bereits wieder zurück nach Hause - «hasta luego isla bonita» wir kommen wieder.

Inklusive

• 5 Übernachtungen inkl. Frühstück und Abendessen

• 4 geführte Wanderungen, die als mittel eingestuft sind

• Alle Transfers gemäss Programm, Eintrittsgebühren, Taxen und Honorare

• Planung, Organisation und Reiseleitung durch den professionellen Gruppenguide

Nicht Inklusive

Anreise nach Gran Canaria sowie die Rückreise

Getränke & zusätzliche Verpflegung

Trinkgelder

Versicherung

Hinweise

Hotelkomfort: Wir sind im 4-Sterne Hotel Parador de Cruz de Tejeda hoch oben in den Bergen in der Nähe des Dorfes Tejeda zu Gast. Das Hotel bietet einen hohen Komfort, beste Küche und einen tollen und grosszügigen Wellnessbereich. Die Lage des Hotels lässt die Wander- und Naturherzen höher schlagen, denn es liegt in einer wunderbaren Landschaft mit Blick auf Schluchten und Steilküsten auf 1.500 m.ü.M. Wir haben Doppel- und Einzelzimmer reserviert.

Flüge nach Gran Canaria: Gran Canaria wird fast aus jeder grösseren Stadt Europas angeflogen. Plane deine Ankunft so, dass du am Anreisetag morgens / vormittags Gran Canaria erreichst, um den Sammeltransfer zu gewährleisten. Wir beraten dich gerne zu den idealen Flugverbindungen. Die Flüge sind nicht im Packagepreis inbegriffen.

Option zur Verlängerung: Du kannst deinen Aufenthalt auf Gran Canaria optional und individuell verlängern z.B. in Playa de Ingles, das zu den bekanntesten Hotspots der Gay Community zählt. Hier findet vom 8. bis 14. November 2021 die Winter Pride statt. Wir beraten dich gerne und können dir gayfriendly Hotels oder Resorts empfehlen. Vorzeitige Reservation lohnt sich.

Klima: Gran Canaria, die flächenmässig drittgrösste der Kanarischen Inseln, liegt auf dem 27. Breitengrad rund 250 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt. Gran Canarias Klima ist der südlichen Lage entsprechend subtropisch. Das Klima der Insel zeigt sich im Norden ganz anders als im Süden. Im Norden fallen deutlich mehr Niederschläge, vor allem in den höheren Lagen. Dort muss selbst im Sommer mit Regenschauern gerechnet werden. Im Winter kann auf den Bergen Schnee fallen. Hoch ist hier auch während des ganzen Jahres die Luftfeuchtigkeit. Die Temperaturen sind insgesamt niedriger als im Süden. Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen im Norden Gran Canarias steigen im Sommer auf circa 22 Grad, im Winter können es je nach Höhenlage auch unter zehn Grad werden. Die Temperaturen fallen im Sommer selten unter 17, im Winter aber auch unter sieben Grad. Ganz anders im Süden von Gran Canaria. Dort erreichen die durchschnittlichen Höchsttemperaturen im Sommer, also in den heissesten Monaten von Juni bis September rund dreissig Grad, vierzig Grad sind aber nicht so selten. Die Nachttemperaturen fallen im Sommer auf rund 22 Grad. Im Winter ist es tagsüber mit rund 28 Grad sehr angenehm und nachts werden rund 15 bis 17 Grad erreicht.

Gruppengrösse und Buchungsfrist: Die maximale Gruppengrösse liegt bei 6 Männer. Wir freuen uns auf deine Buchung bis spätestens 30. September 2021.

Durchführung und Organisation der Reise durch unseren Partner Pink Alpine

Programmänderungen vorbehalten

Scroll to Top