Candy Licious

„Be a Unicorn – be unique!“

Unsere Drag of the month des Monats August: Candy Licious aus Wien ist definitiv unique. Wie der Künstlername schon sagt präsentiert sich die Queen als süß und doch laut, proud und bunt. Seit mittlerweile 4 Jahren ist Candy Licious aus der LGBTQ+ Szene in Österreich nicht mehr wegzudenken. Entstanden ist die bunte Persönlichkeit aus einer ehrenamtlichen Tätigkeit für die AIDS Hilfe Wien. „Ich hab mir gedacht, dass ich mit Heels und etwas Glitzer im Gesicht besser bei den Gästen ankomme“, beschreibt Candy ihre ersten Auftritte als Drag.

Mittlerweile verzaubert sie uns mit ihren süßen Outfits auf zahlreichen Veranstaltungen in und rund um Wien. 2018 wurde sie vom ORF gemeinsam mit ihren Eltern im Zuge des Regenbogenballs zum Interview gebeten. Candy’s Vater hat sie zum Tanz aufgefordert und dass war Anlass für eine Dokumentation im österreichischen TV. Die Quintessenz: „Gebt niemals auf, streitet nicht und akzeptiert einander“.

Candy’s schillernde und bunte Outfits sind mittlerweile unzählbar geworden. Für das Styling inklusive Make-Up räumt sich die Queen ca. 2 Stunden ein. Je nach Outfit und Anlass. Einige Tipps zum Thema Make-UP hat Candy von ihrer Dragmutter Shelby O’Dignity erhalten. Sie war damals auch ausschlaggebender Grund die Kunstfigur Candy Licious zum Leben zu erwecken.

Candy ist eine Drag, für die es in ihrer Tätigkeit immer hauptsächlich darum geht, die Community zu repräsentieren und aufzuzeigen wie bunt und vielfältig wir Menschen sind. Candy setzt sich vor allem für Pride, Liebe und prinzipiell für eine fried- und respektvolle Welt ein.

Wenn Candy auf reisen geht, und das interessiert uns ja immer ganz besonders, ist vor allem Spanien ganz oben auf der Liste. Madrid ist Candy’s Lieblingsstadt, dort hat sie auch ihren ersten spontanen Urlaubsauftritt absolviert, mit der Perücke und dem Kleid einer spanischen Drag-Kollegin.  Aber auch auf Gran Canaria entspannt sie sich gerne.

„Drag ist nicht nur eine Show, es geht auch und vor allem darum, die Anliegen der LGBTQ+ Community zu vertreten“, beschreibt Candy ihre Passion. Für jeden der einsteigen möchte rät Candy: „Einfach ausprobieren und die unendlichen Möglichkeiten dieser Kunstform betrachten“. Dabei sollte man sich immer selbst treu bleiben – einzigartig sein und auch andere Menschen so akzeptieren wie sie sind“.

Für uns ist Candy eine der buntesten und schillerndsten Drag Queens des Landes. Wir freuen uns sehr darüber, sie diesen Monat bei uns im Blog präsentieren zu dürfen und werden auch in Zukunft sicherlich einige Projekte zusammen organisieren. Danke Candy und bleib so süß wie du bist!
Interview: Alfred Holzknecht, Fotos: Candy Licious

 

Share

Autor

Alfred Holzknecht

Alfred Holzknecht

Diskussion

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top