Spaß am Wasser

LGBTQ+ Kreuzfahrten liegen im Trend

Wir schreiben diese Blogbeiträge immer unter dem Vorwand dass die Welt normal ist. In Zeiten von Corona ist es selbstverständlich auch für Kreuzfahrtschiffe unmöglich den Anker zu lösen und in See zu stechen. Aber gehen wir davon aus, dass nächstes Jahr um diese Zeit wieder alles normal sein wird. Ganz wichtig bei Kreuzfahrten: Rechtzeitig planen. Die Dinger sind ganz schnell ausverkauft.

Mittlerweile gibt es verschiedene Anbieter für verschiedene Zielgruppen. Gay Cruises, Lesbian Cruises, Bear Cruises, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Warum sollte Jede / Jeder einmal so eine Kreuzfahrt gemacht haben. Das Animations-Program ist unschlagbar: Internationale Topstars der LGBTQ+ Szene treten an Bord auf, Themenparties, Poolparties, Spaß bis zum Abwinken aber auch Ruhe ist auf den Luxusschiffen möglich.

Ein weiterer Vorteil einer Kreuzfahrt: Man(n) und Frau sieht in wenigen Tagen eine Vielzahl an verschiedenen Hafenstädten. Gerade bei den Mittelmeerkreuzfahrten dürfen selbstverständlich LGBTQ+ Hotspots wie Ibiza oder Barcelona nicht fehlen. Wir raten jedem zumindest einmal im Leben an so einer Kreuzfahrt teilzunehmen. Paaren genauso wie Singles – für letztere heißt es aber ACHTUNG es wird bestimmt heiß an Bord. Der Flirtfaktor auf einer Kreuzfahrt ist ungemein höher und bei den vielen Menschen an Bord kommt man sich auch im Pool schon körperlich ein bisschen näher!

Wir arbeiten mit einer Vielzahl von Anbietern zusammen und beraten euch gerne. So finden wir bestimmt für jeden die perfekte LGBTQ+ Kreuzfahrt mit Highlight Garantie.
Text: rainbowtravel Redaktion, Bilder: The Cruise, Adobe Stock, Tui Cruises, rainbowtravel.at, Princess Cruises

Share

Autor

Alfred Holzknecht

Alfred Holzknecht

Diskussion

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top