Syphia Lis

Schillernde Queen aus Kärnten

Jetzt war es lange still um unseren Blog. Pünktlich zum (bzw. kurz nach dem) Pride Month starten wir wieder und wollen ab jetzt wieder regelmäßiger für euch das ein oder andere Thema erläutern. Wie könnten wir passender starten, nach dem wir am letzten Juni Wochenende viele tolle Momente auf der Pride in Klagenfurt hatten, als mit unserer Drag of the Month. We proudly present: Syphia Lis.

Seit nun ca. zwei Jahren ist Syphia Lis gemeinsam mit Klara Mydia in unserem südlichsten Bundesland Kärnten aktiv. Klara war es auch, die Syphia ermutigt hat in die Öffentlichkeit zu treten. Dem Lockdown sei Dank ist dies dann auch passiert und Syphia Lis (abgeleitet von der leider wieder stark präsenten Geschlechtskrankheit Syphilis) gründete gemeinsam mit Klara Mydia und ihrem Pup Antony Biotika das House of STD.

Syphia übernimmt gerne die Mutterrolle, sie ist eher zurückhaltend. Sie will für die Menschen da sein. Eine Queen mit Botschaft, die nicht nur auf Fotos glänzt sondern eben auch durch ihre Statements. Das gelingt bisher sehr gut, wie wir finden. Ihr Motto: „Leben und Leben lassen“, denn gerade innerhalb der Community braucht es auch oft ganz viel Toleranz.

Ihre Outfits näht sie zu einem großen Teil selber. Auch ein Grund warum Syphia einen immer größeren Teil im Kleiderschrank einnimmt. Ähnlich ist es mit den Wigs. „Mittlerweile sind es 12 oder so, wobei ich meine 4 Lieblings-Perücken immer wieder umstyle“, erklärt die Queen im Interview.

Als Lieblingsdestinationen, was Urlaub betrifft, nennt uns Syphia London und die griechischen Inseln Naxos, Ios und Mykonos. Ein guter Mix, wie wir als Reiseexperten finden.

„Traut euch!“, ist Syphias Botschaft für all jene, die mit dem Gedanken spielen auch in die Rolle einer Drag Queen zu schlüpfen. Von der Gesellschaft und auch von der Community wünscht sich Syphia Akzeptanz: „Man muss nicht alles gut finden, was andere machen, aber man sollte es zumindest akzeptieren.“ Jede (r) ist fabelhaft so wie er / sie ist!“, führt die Queen weiter aus. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Mit dem Verein Queerintha möchte Syphia Lis gemeinsam mit Klara Mydia und Antony Biotika nicht nur für die Community da sein, sondern auch eine Plattform bieten für Austausch, Diskussion, Toleranz und Events. Einfach mal bei Queerinthia vorbei schauen.

Beitrag: Alfred Holzknecht, Fotos: Syphia Lis

 

Share

Autor

Alfred Holzknecht

Scroll to Top