Gigi La Pajette

Die lustige Glitzer-Diva aus Hamburg…?

Unsere Drag of the Month im Mai: Gigi La Pajette. Gigi ist gebürtige Kärnterin und hat Hamburg auf Grund des Studiums zu ihrer neuen Heimat gemacht. In einer durchzechten Reeperbahnnacht im Jahr 2013 entstand Gigi in all ihrer Glitzerpracht. Während sich ihre Freunde, die vorher beschlossen hatten sich gegenseitig nuttige Namen wie Lulu, Bebe, ZsaZsa und eben Gigi zu geben, leicht alkoholisiert prügelten, stand Gigi daneben und beschütze ihr Pizzastück. Der Spitzname Gigi ist geblieben. La Pajette kam später dazu weil die Queen nie ohne Glitzer aus dem Haus gehen würde.

Gigi La Pajette setzt sich für viele verschiedene Projekte ein und liebt es andere Menschen zum Lachen zu bringen. „Lachen ist das schönste auf der Welt“ und das tue ich auch liebend gerne über mich selber, erklärt die Queen im Interview. Die Anzahl an Outfits und Perücken ist riesig, das komplette Styling dauert im Schnitt 2-3 Stunden.

Gigi ist unter anderem in die Organisation einer Veranstaltung in Salzburg involviert. „Die lange nacht der Vielfalt“, die sie gemeinsam mit der Hosi Salzburg und den verschiedenen Szene Lokalen in der Salzburger Innenstadt ausrichtet erfreut nicht nur Gigi selber sondern auch die zahlreichen Besucher. „Jedes Mal bin ich stolz und glücklich, auf der Bühne stehen zu dürfen, um mein Baby zu präsentieren und zu sehen wie viel Spaß die Gäste dabei haben“, schwärmt die Queen von ihrem Liebkind.

Als Drag Queen aktiv zu sein heißt für Gigi nicht nur „schön“ zu sein und sich einen „Fiffi“ aufzusetzen sondern auch für mehr Akzeptanz und Sichtbarkeit zu kämpfen. Newcomern rät Gigi Spaß zu haben und sich zu trauen und sich selber nicht zu ernst zu nehmen. „Wir sind da um Farbe in den Alltag von uns und anderen Leuten zu bringen“, erklärt Gigi weiter.

La Pajette ist gerne in den Hamburger Szene Lokalen unterwegs und auch regelmäßig bei Veranstaltungen in Salzburg anzutreffen. Die wenige Freizeit verbringt Gigi in ihrem Sommerhaus an der Côte d’Azur oder stattet ihren stolzen Eltern, die sie liebevoll Mama & Papa Pajette nennt, in ihrer Heimat Kärnten einen Besuch ab. Der Community rät sie: „Seid netter zueinander, akzeptiert einander und versucht jeden Tag eine kleine gute Sache zu tun (…), denn dann kommen wir Tag für Tag einen Schritt in die richtige Richtung“! Ein Ratschlag, den wir uns alle besonders zu Herzen nehmen sollten. Danke Gigi für das nette Interview und deine Zeit und weiterhin alles Gute und viel Glitzer! Informationen dazu wo ihr Gigi treffen könnte findet ihr auf ihrer Facebook Seite, auf Instagram oder der Website.
Beitrag: Alfred Holzknecht, Fotos: Silvia Auner, Elfriede Pöttgen, Peter Göbel, Carsten Bruhn  

 

Share

Autor

Alfred Holzknecht

Scroll to Top