Travel Spotlight

Berlin – Deutschlands LGBTQ+ Hauptstadt by Georg Maier (Queer Travel)

Berlin, eine Stadt so bunt und so weltoffen, wie kaum eine andere Stadt. Doch Berlin ist keine Stadt, Berlin ist ein Lebensgefühl. Wenn du deine Individualität frei entfalten kannst, wenn Fremde zu Freunden werden und wenn du dich von der ersten Sekunde an willkommen fühlst, dann bist du in Berlin.

Grade in der LGBTQ+Community erfreut sich Berlin bereits seit Jahrzehnten größter Beliebtheit. Jahr für Jahr werden mehr LGBTQ+ aus der ganzen Welt angezogen und in den Bann dieser Stadt gezogen. Der prominenteste und erste Anlaufpunkt für die Community ist der Regenbogenkiez rund um den Nollendorfplatz in Schöneberg. Mit seiner gleichnamigen U-Bahn- und Busstation ist dieser bestens angebunden. Von dort geht es durch die Motzstraße und Maaßenstraße quer durch den bunten Kiez. Angefangen bei traditionsreichen Bars, kleinen und großen Cafés, Restaurants, Hotels, Clubs, Second Hand- und Mode-Läden, Fetisch- sowie Erotik-Shops bis hin zu Apotheken und Fachärzten, ist hier alles vertreten, was das queere Herz höher schlagen lässt. An dem im Kiez befindlichen Winterfeldplatz findet mittwochs und samstags immer der Wochenmarkt statt. Dieser zählt zu den größten Wochenmärkten in Berlin. Was gibt es also besseres, als den Tag mit einem frisch gepressten Orangensaft und selbstgebackenem Brot zu starten?

An zwei Sommertagen verwandelt sich dieser Kiez am Wochenende vor dem Christopher Street Day in ein schillerndes Stadtfest, dem Lesbisch-schwulen Stadtfest Berlin. Ein Must-See während der Pride Week und perfekt geeignet für einen Kurztrip nach Berlin! Lass Dich von der entspannten Stimmung und der guten Laune der einheimischen und Gäste anstecken!

Doch nicht nur Regenbogenkiez rund um den Nollendorfplatz bildet die perfekte Adresse für LGBTIQ+s in Berlin. Jeder der 12 individuellen Bezirke Berlins hat seine eigenen LGBTQ+ geprägten Punkte. So ist es möglich in die Vielfalt aller Kulturen der Welt einzutauchen und stets etwas Neues zu entdecken. Als Beispiel sind hier das Denkmal für verfolgte und ermordete LGBTQ+s während der NS-Zeit, das schwule Museum oder schwule Programmvorstellungen in den Kinos zu nennen.

Spannend zu hören ist, dass Berlin in den 20er Jahren die größte LGBTQ+ Community der Welt hatte und somit als Schmelztiegel der verschiedenen Nationalitäten galt. Genau diese Informationen, die vielleicht nicht jeder kennt, kann dir am einfachsten ein exklusiver Gay-Guide vermitteln. Dieser ermöglichst dir spannende Einblicke in die LGBTQ+ Geschichte in Berlins, zeigt Dir die Must-Sees und erkundet mit Dir die bunten Kieze.

Wenn die Sonne langsam untergeht und sich der Horizont allmählich rot färbt, zeigt sich Berlin wieder von einer anderen Seite: „Berlin, die Stadt, die niemals schläft“. Diesen Satz kennst du sicherlich. Dafür ist Berlin bekannt und er stimmt tatsächlich. Keine andere deutsche Metropole wird Nacht für Nacht so hell erleuchtet und sprüht voller Energie, Lebensfreude und Leidenschaft. Unzählige Bars laden zum Verweilen ein. Kleine LGBTIQ+ freundliche Kabaretts bringen so Manchen zum Lachen und Staunen. Und alle, die gerne das Tanzbein schwingen, sind in den queeren Clubs gut aufgehoben. Wenn dann mitten in einer lauen Sommernacht „All I Want For Christmas Is You“ ertönt, weißt Du, dass Du in Berlin bist. Du fühlst es. Also worauf wartest du? Ab nach Berlin!

Georg Maier ist Gründer und Geschäftsführer von BLN Incoming und Queer Travel und Partner rainbowtravel.at. Gerne organisieren wir für euch gemeinsam mit Queer Travel einen unvergesslichen Aufenthalt in Berlin. Schaut euch mal unsere Packages an.
Autor: Georg Maier, Bilder: BLN Incoming, Berlin Pride Guide, Visit Berlin, Fabian Böttcher

Share

Autor

Georg Maier

Georg Maier

Diskussion

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top